O'Reilly logo

Parteiendemokratien by Andreas von Gehlen

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

2Mittelbare Legitimation durch Parteiendemokratie

Die europäischen Nationalstaaten wurden zur Umsetzung der Überzeugung, dass die Partizipation aller (mündigen) Bürger an der politischen Willensbildung das Legitimationsproblem (weitgehend) löst, zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert als repräsentative Demokratien verfasst. Die Repräsentanten wiederum begannen – inner- und außerparlamentarisch – sich untereinander zu organisieren, woraus Fraktionen und Parteien hervorgingen.

Die Entwicklung des Verhältnisses zwischen den politischen Parteien und dem Staat wird leichter verständlich, wenn man zunächst die verschiedenen Ursachen von Parteibildungen klärt. (2.1) Politische Parteien sind seit etwas über hundert Jahren Gegenstand mannigfacher wissenschaftlicher ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required