O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Retrospektiven – kurz & gut

Book Description

Die Retrospektive ist ein Meetingformat, das Projektteams eine kontinuierliche Anpassung und Verbesserung ihrer Arbeitsprozesse ermöglicht. Inhalt der Retrospektive ist es, Erfahrungen aus der zurückliegenden Teamarbeit zu reflektieren und zu analysieren, um daraus konkrete Verbesserungsmaßnahmen für die nächste Projektphase abzuleiten. Retrospektiven sind unverzichtbarer Bestandteil agiler Vorgehensmodelle, ihr Potenzial wird jedoch auch zunehmend in klassischen Kontexten genutzt, um bereits im laufenden Projekt die aktuell gesammelten Erfahrungen zu nutzen. Im Fokus dieses kompakten Einstiegs in das Thema Retrospektive steht die Planung und Durchführung dieser Meetings. Mit dem Schnellstart-Rezept für eine Keep-Drop-Try-Retrospektive können Sie sofort eigene praktische Erfahrungen sammeln und dann gezielt tiefer einsteigen. Behandelt werden die fünf Phasen einer Retrospektive und die verschiedenen Aspekte des Facilitierens wie Vorbereitung, Werte, Regeln, Praktiken und Fragetechniken. Rezepte für weitere Retrospektive-Formen runden dieses Überblicksbändchen ab. Mit Checklisten und zahlreichen praktischen Tipps.

Table of Contents

  1. Dedication
  2. Einleitung
    1. Warum dieses Buch und für wen
    2. Aufbau dieses Buchs
    3. Wie man mit diesem Buch arbeitet
    4. Der Autor
    5. Danksagungen
    6. Die Website zum Buch
    7. Für Leserinnen und Leser
  3. 1. Schnellstart
    1. Zwei Grundregeln
    2. Rezept 1: Keep-Drop-Try
      1. Zutaten
      2. Agenda
      3. Vorbereitung
      4. Zubereitung
        1. Begrüßung und Einführung
        2. Daten sammeln
        3. Diskussion/Analyse
        4. Maßnahmen/Verantwortlichkeiten
        5. Abschluss
      5. Spickzettel
        1. Begrüßung und Einführung
        2. Daten sammeln
        3. Diskussion/Analyse
        4. Maßnahmen/Verantwortlichkeiten
        5. Abschluss
  4. 2. Einsteigen
    1. Was ist eine Retrospektive?
    2. Wozu Retrospektiven?
    3. Von post mortem zu kontinuierlicher Verbesserung
    4. Eine kleine Geschichte
      1. Der Waldarbeiter und seine Säge
        1. Die Moral von der Geschicht’
  5. 3. Struktur – die fünf Phasen
    1. Phase 1: Set the Stage
      1. Jeden dort abholen, wo er steht
      2. Begrüßung
      3. Jede Stimme zählt
      4. Vereinbarungen
      5. Die zwei Grundregeln
        1. Die Vegas-Regel
        2. Die Goldene Regel (Prime Directive)
      6. Wer spart, zahlt drauf
    2. Phase 2: Gather Data
      1. Die Frage macht’s
      2. Den Betrachtungszeitraum rekonstruieren
      3. Welche Daten?
      4. Brücken bauen
      5. Visualisieren statt formulieren
      6. Die Wahl der Mittel
      7. Ein letzter Blick
    3. Phase 3: Generate Insights
      1. Sich feiern
      2. »Schlamassel«
      3. Hinter die Ursachen schauen
        1. »Fünf Warums«
        2. Ursache-Wirkung-Diagramme
        3. Fazit
      4. Bei sich bleiben
      5. Lösungen statt Probleme
    4. Phase 4: Decide what to do
      1. Umgesetzt?
      2. Was noch?
      3. Wer macht’s?
      4. Keine Extras
    5. Phase 5: Close the Retrospective
    6. Die Retrospektive als Teil eines iterativen Lebenszyklus
  6. 4. Vorbereiten
    1. Motivation
    2. Kontext
    3. Thema
    4. Betrachtungszeitraum
    5. Teilnehmerkreis
    6. Dauer
      1. Der Betrachtungszeitraum
      2. Die Anzahl der Teilnehmer
      3. Die Komplexität des Themas und des Umfelds
      4. Das Maß an Konflikten und Kontroversen
      5. Fazit
    7. Agenda
    8. Zeit und Ort
      1. Zur rechten Zeit
      2. Am rechten Ort
    9. Material
      1. Whiteboard
      2. Flipchart
      3. Metaplan- oder Pinnwand
      4. Klebezettel
      5. Moderationskarten
      6. Stifte
      7. Klebeband
      8. Klebepunkte
      9. Bindfaden
    10. Essen
  7. 5. Facilitieren
    1. Was macht ein Facilitator?
    2. Werte und Haltungen
      1. Schweigepflicht
      2. Unschuldsannahme
      3. Menschenbild
      4. Respekt und Demut
      5. Ressourcenorientierung
      6. Neutralität und Bewertungsarmut
      7. Naivität und Erwartungsarmut
    3. Praktiken
      1. Sich selbst Regeln geben
      2. Den Rahmen geben
      3. Rollenklarheit schaffen
      4. Fragen fragen
        1. W-Fragen – immer offen bleiben
        2. Skalierungsfragen
        3. Die Wunderfrage
        4. Verschlimmerungsfragen
      5. Sprache
        1. Wortwahl
        2. Paraphrasieren
        3. »Ich«-Sprache
        4. Ja, aber ...
        5. Eigentlich
        6. Müssen
        7. Fazit
    4. Lösungsorientierung
    5. Selbst ständig weiterlernen
      1. Reflektieren
      2. Feedback einholen
        1. Keep-Drop-Try (Kurzversion)
        2. Perfection Game
  8. 6. Rezepte
    1. Rezept 2: »Meine« Retrospektive
      1. Zutaten
      2. Agenda
      3. Vorbereitung
      4. Zubereitung
        1. Begrüßung und Einführung
        2. Was war?
        3. Was war gut?
        4. Was wollen wir verändern?
        5. Maßnahmen/Verantwortlichkeiten
        6. Abschluss
      5. Spickzettel
        1. Begrüßung und Einführung
        2. Was war?
        3. Was war gut?
        4. Was wollen wir verändern?
        5. Maßnahmen/Verantwortlichkeiten
        6. Abschluss
    2. Rezept 3: Zeitreise
      1. Zutaten
      2. Agenda
      3. Vorbereitung
      4. Zubereitung
        1. Begrüßung und Einführung
        2. Zeitstrahl aufbauen
        3. Zeitreise
        4. Pause
        5. Diskussion
        6. Maßnahmen/Verantwortlichkeiten
        7. Abschluss
      5. Spickzettel
        1. Begrüßung und Einführung
        2. Zeitstrahl aufbauen
        3. Zeitreise
        4. Pause Diskussion
        5. Maßnahmen/Verantwortlichkeiten
        6. Abschluss
    3. Inspirationsquellen
      1. Agile Retrospektive Resource Wiki
      2. Retr-O-Mat
      3. Agile Retrospectives
      4. Retrospektiven in agilen Projekten
  9. 7. Ausblick
    1. Retrospektiven mit Metapher
    2. Lösungsorientierte Retrospektiven
    3. Und darüber hinaus ...
  10. A. Literatur
    1. Für und über Retrospektiven
    2. Simulationen und Spiele
    3. Über Haltungen, Werte, Praktiken, Lösungsorientierung
    4. Über agiles Vorgehen
    5. Andere Quellen
  11. Stichwortverzeichnis
  12. Copyright