O'Reilly logo

MongoDB by Tobias Trelle

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

4 Replikation

In MongoDB wird die Replikation1 zur Sicherstellung der Ausfallsicherheit (das P aus dem CAP-Theorem) und zur Skalierung von Lesezugriffen eingesetzt.

Dabei wird grob zwischen zwei Ansätzen unterschieden: dem reinen Master-Slave-Verfahren und dem sogenannten Replica Set, einem Master-Slave-Betrieb mit automatischem Failover. Die Begriffe Master-Slave und Replica Set werden wir in diesem Kapitel genauer definieren.

4.1 Das Oplog

Als Grundlage der Replikation dient das sogenannte Oplog (Kurzform von Operations Log). Dabei handelt es sich um einen Ringpuffer fester Größe, in dem alle schreibenden Operationen festgehalten werden.

Technisch ist das Oplog als Capped Collection realisiert, die im Falle eines Replica Set local.oplog.rs ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required