O'Reilly logo

Microsoft SQL Server 2008 R2 - Das Entwicklerbuch by Alexander Köller, Klaus Löffelmann, Jörg Neumann, Georg Urban

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Konzepte für DML-Trigger

DML-Trigger sind im Grunde eine spezialisierte Form gespeicherter Prozeduren. Die Deklaration eines Triggers besteht wie eine Prozedurdeklaration aus einem Kopf und einem Rumpf – und insbesondere der Rumpf unterscheidet sich kaum von einem Prozedurrumpf. Allerdings verfügen Trigger entsprechend ihrer Aufgabenstellung über spezielle Eigenschaften:

  • Trigger sind immer mit einer Tabelle verknüpft. Sie können Trigger nicht »einfach so« anlegen. Trigger gehören fest zu genau einer Tabelle und werden beim Löschen dieser Tabelle auch automatisch entfernt.

  • Trigger werden immer automatisch ausgelöst. Trigger werden ausschließlich über Ereignisse der Tabelle »ausgelöst«. Sie ähneln, wie gesagt, zwar Ereignisprozeduren, wie Sie Ihnen ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required