You are previewing MAGIX Video deluxe 2015.
O'Reilly logo
MAGIX Video deluxe 2015

Book Description

MAGIX Video deluxe ist das Werkzeug, um einfach gute Filme zu machen. Martin Quedenbaum ist Experte in Sachen Filmen, digitale Videos und Videoschnitt. In seinem neuesten Buch begleitet er Sie Schritt für Schritt durch den Videoschnitt mit MAGIX. In nur fünfzehn Minuten schneiden Sie Ihren ersten Film. Das passende Übungsmaterial stellt der Autor auf seiner Website bereit. Anschließend lernen Sie, Ihre eigenen Filme zu schneiden, tolle Effekte und Vertonungen einzufügen und schließlich den fertigen Film in ein passendes Format zu exportieren – für verschiedene Player, für Ihre Website oder als YouTube-Upload. Zum Schluss können Sie mittels verschiedener Übungen und professionellem Schnitttraining Ihrer Videoschnittroutine den letzten Schliff geben.

Table of Contents

  1. Vorwort
  2. 1. »Oberflächlich« betrachtet – ein erster Blick auf das Programm
    1. Die drei Arbeitsbereiche
      1. Bearbeiten
      2. Brennen
      3. Film fertigstellen
    2. Weitere Elemente der Programmoberfläche
      1. Der Videomonitor
      2. Media Pool
      3. Das Menü Datei
      4. Das Menü Bearbeiten
      5. Das Menü Effekte
      6. Das Menü Fenster
      7. Das Menü Bereitstellen
      8. Das Menü Hilfe
  3. 2. Programmeinstellungen
    1. Beim Start des Programms
    2. Projekt- und Filmeinstellungen
      1. Filmeinstellungen
      2. Filminformationen
      3. Projekteinstellungen
    3. Allgemeine Programmeinstellungen
      1. Wiedergabe
      2. Ordner
      3. Video/Audio
    4. System
    5. Anzeigeoptionen
    6. Proxy- und Vorschau-Rendering (Plus/Premium)
  4. 3. Ein erster Film in 15 Minuten
    1. Übungsmaterial herunterladen
    2. Programmstart
      1. Storyboard-Modus verwenden
    3. Clipanfang entfernen
    4. Clipende entfernen
    5. Clipanfang mit Tastenkürzel entfernen
    6. Clipende mit Tastenkürzel entfernen
    7. Clips überblenden
    8. Wiedergabegeschwindigkeit verändern
    9. Scrubbing
    10. Szenenreihenfolge anpassen
    11. Springende Bilder vermeiden
    12. Kreuzblenden zuweisen
    13. Film am Ende ausblenden
    14. Film am Anfang einblenden
    15. Lautstärke anpassen
    16. Mit Musik unterlegen
  5. 4. Eine richtige DVD im Handumdrehen
    1. Demoprojekt laden
    2. In den Arbeitsbereich Brennen wechseln
      1. Eine Menüvorlage auswählen
      2. Menütext anpassen
      3. Menüvorschau
      4. Brennen der DVD
  6. 5. Programmstart
    1. Vorhandene Projekte laden – neue Projekte erstellen
    2. Grundlegendes
      1. Projektdateien/Mediendaten
      2. Filmdateien
      3. Ein Projekt speichern
      4. Einen Film aus einem Projekt entfernen
      5. Einen Film zu einem Projekt hinzufügen
    3. Dateien importieren
    4. Aufnahme
    5. Bildschirmaufnahme (Plus/Premium)
  7. 6. Vom digitalen Camcorder auf den PC
    1. Aufnahme von Camcordern, die auf Speicherkarte, Festplatte oder Flashspeicher aufzeichnen
    2. Einstellungen anpassen
    3. DV- und HDV-Camcorder an den PC anschließen
      1. Die FireWire-Schnittstelle
        1. Unterschiedliche Stecker- und Buchsengrößen
      2. FireWire 800
    4. Szenenerkennung
  8. 7. Wiedergabe und Navigation
    1. Die Bedienelemente des Videomonitors
    2. Der Wiedergabebereich
      1. Einen Wiedergabebereich festlegen
      2. Wiedergabebereich löschen
    3. Navigieren und wiedergeben
      1. Die Zeitanzeige im Videomonitor
      2. Vorwärts oder rückwärts wiedergeben
      3. Schnell vor- und zurückspulen
      4. Bequem von Szene zu Szene wechseln
      5. Einzelbildweise navigieren
    4. Die Darstellungsgröße des Videomonitors
      1. Videomonitor an Filmeinstellungen anpassen
      2. Videomonitor auf Vollbild umstellen
      3. Videomonitor wieder auf Standardgröße stellen
      4. Videomonitor auf einem zweiten Bildschirm darstellen
      5. Ein- und auszoomen
  9. 8. Rohschnitt
    1. Die Szenenübersicht
    2. Der Storyboard-Modus
    3. Der Timeline-Modus
    4. Die Symbolschaltflächen des Projektfensters
    5. Ändern der Szenenabfolge
      1. Per Drag-and-drop
      2. Über die Zwischenablage
      3. Löschen einer Szene
    6. Anfang oder Ende einer Szene abschneiden
      1. Szenenanfang entfernen
      2. Szenenende entfernen
    7. Szene zerschneiden
    8. Szene entfernen (Löschen und Lücke automatisch schließen)
    9. Anfang und/oder Ende eines Objekts mit dem Cursor steuern
      1. Objekt mithilfe der Objektanfasser verlängern
      2. Objekt mithilfe der Objektanfasser kürzen
    10. Lücke schließen
    11. Rohschnitt über den Videomonitor
      1. Einfügemodus wählen
        1. Automatisch <span xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xmlns:epub="http://www.idpf.org/2007/ops" xmlns:m="http://www.w3.org/1998/Math/MathML" xmlns:pls="http://www.w3.org/2005/01/pronunciation-lexicon" xmlns:ssml="http://www.w3.org/2001/10/synthesis" xmlns:svg="http://www.w3.org/2000/svg" class="inlinemediaobject"><img id="inline_id00195" src="figs/web/1.png.jpg" alt=""></img>.</span>
        2. Einspur-Ripple <span xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xmlns:epub="http://www.idpf.org/2007/ops" xmlns:m="http://www.w3.org/1998/Math/MathML" xmlns:pls="http://www.w3.org/2005/01/pronunciation-lexicon" xmlns:ssml="http://www.w3.org/2001/10/synthesis" xmlns:svg="http://www.w3.org/2000/svg" class="inlinemediaobject"><img id="inline_id00196" src="figs/web/2.png.jpg" alt=""></img>.</span>
        3. Mehrspur-Ripple <span xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xmlns:epub="http://www.idpf.org/2007/ops" xmlns:m="http://www.w3.org/1998/Math/MathML" xmlns:pls="http://www.w3.org/2005/01/pronunciation-lexicon" xmlns:ssml="http://www.w3.org/2001/10/synthesis" xmlns:svg="http://www.w3.org/2000/svg" class="inlinemediaobject"><img id="inline_id00197" src="figs/web/3.png.jpg" alt=""></img>.</span>
        4. Austauschen <span xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xmlns:epub="http://www.idpf.org/2007/ops" xmlns:m="http://www.w3.org/1998/Math/MathML" xmlns:pls="http://www.w3.org/2005/01/pronunciation-lexicon" xmlns:ssml="http://www.w3.org/2001/10/synthesis" xmlns:svg="http://www.w3.org/2000/svg" class="inlinemediaobject"><img id="inline_id00198" src="figs/web/4.png.jpg" alt=""></img>.</span>
        5. Überschreiben <span xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xmlns:epub="http://www.idpf.org/2007/ops" xmlns:m="http://www.w3.org/1998/Math/MathML" xmlns:pls="http://www.w3.org/2005/01/pronunciation-lexicon" xmlns:ssml="http://www.w3.org/2001/10/synthesis" xmlns:svg="http://www.w3.org/2000/svg" class="inlinemediaobject"><img id="inline_id00199" src="figs/web/5.png.jpg" alt=""></img>.</span>
    12. Multicam-Editing (Plus/Premium)
    13. Vertikales Editing im Timeline-Modus
      1. Objekte positionieren
    14. Lücken schließen mit Mausmodi
    15. Spuren anpassen
    16. Ansichtssteuerung
  10. 9. Feinschnitt
    1. Positionierungshilfen
      1. Das Objektraster
      2. Das Raster des Projektfensters
      3. Objekte miteinander synchronisieren
        1. Einen Rastpunkt setzen
        2. Ein Objekt am Rastpunkt ausrichten
        3. Rastpunkt ausrichten
        4. Bestimmte Zeitpunkte im Projektfenster auf »Knopfdruck« erreichen
        5. Projektmarker setzen
        6. Mit Projektmarker navigieren
    2. Anfang und/oder Ende eines Objekts präzise bestimmen (trimmen)
    3. Schnitt mit dem Cursor verschieben
    4. Audio- und Videospur eines Objekts voneinander trennen
    5. J-Schnitt
    6. L-Schnitt
    7. Objekte gruppieren
    8. Objekte ein- und ausblenden
      1. Das erste Objekt einer Spur einblenden
      2. Objekt mithilfe der Objektanfasser einblenden
      3. Objekt mithilfe der Objektanfasser ausblenden
      4. Deckkraft mithilfe der Objektanfasser reduzieren
    9. Objekte überblenden
      1. Blende zuweisen
        1. Per Drag-and-drop
        2. Über das AB-Symbol eines Objekts
        3. Blende mehreren Objekten in einem Rutsch zuweisen
        4. Länge einer Blende anpassen
        5. Länge mehrerer Blenden anpassen
      2. Blendenspezifische Einstellung
      3. Blende löschen
    10. Vorschau-Rendering (Plus/Premium)
    11. Schnitte und Blenden präzise bestimmen (trimmen)
    12. Titel erstellen
      1. Eigenen Titel automatisch auf Spur 3 platzieren
      2. Titelvorlage automatisch auf eine beliebige Spur platzieren
    13. Bildstabilisierung
    14. Aus eins mach zwei – zu lange Filme teilen
  11. 10. Videoeffekte
    1. So wenden Sie die Videoeffekte an
    2. Effekte animieren
      1. Beispiel: Rotationsanimation
    3. Effekteinstellungen eines Objekts einsehen
    4. Effekteinstellungen speichern, übertragen und löschen
      1. Alle Effekte löschen
      2. Alle Effekte einer Effektkategorie löschen
      3. Einzelne Effekte löschen
    5. Videoeffektvorlagen
      1. Effektvorschau über den Videomonitor
      2. Die Effekte der Kategorie Allgemein
      3. Video-Mix-Effekte
      4. Helligkeit/Kontrast
      5. Farbe
      6. Rote Augen entfernen
      7. Manuelle Korrektur
      8. Automatische Korrektur
      9. Weißabgleich
      10. Chroma Key
      11. Eine vor blauem Hintergrund gefilmte Person freistellen
      12. Kunstfilter
        1. Erosion
        2. Dilate
        3. Emboss
        4. Substitution
        5. Verschieben
        6. Quantisieren
        7. Einfärben
        8. Kontur
        9. Verzerrung
        10. Motion
        11. Echo
        12. Whirlpool
        13. Fisheye
        14. Mosaic
        15. Lens
        16. Sand
        17. Kaleidoskop
    6. Schärfe
    7. Geschwindigkeit – Ihr Film in Zeitlupe
      1. Dynamische Zeitlupe
    8. Bewegungseffekte
      1. Position/Größe
      2. Ausschnitt
      3. Kamera-/Zoomfahrt
      4. 3D-Verformung
      5. Bewegungsvorlagen
    9. Effektmasken (Plus/Premium)
      1. Effektmaske löschen
    10. Multi-Bild-in-Bild – mehrere Videos oder Bilder gleichzeitig zeigen
    11. Bild-in-Bild-Animationen mit einem Klick
    12. Farbflächen/Hintergründe
    13. Flammen, Sprechblasen und der Blick durchs U-Boot-Periskop – alles per Mausklick
      1. Animierte Sequenzen für den Anfang und das Ende ihrer Filme
    14. Weitere Effekte nutzen mit Video-Plug-ins
  12. 11. Allgemeine Audiobearbeitung
    1. Aussteuerungsanzeige
    2. Darstellung der Lautstärke innerhalb der Spur
      1. Objektanfasserkurve
      2. Lautstärkekurve
      3. Spurkurve
        1. Spurkurven zurücksetzen
    3. Lautstärke stufenweise absenken oder erhöhen
    4. Alle anderen Spuren in der Lautstärke absenken
    5. Lautstärke mit dem Cursor steuern
      1. Keyframes horizontal verschieben
      2. Löschen von Keyframes
    6. Der Mixer
      1. Mit dem Mixer den Audiopegel einer Spur regeln
      2. Mit dem Mixer die Balance einer Spur regeln
    7. Mastering Suite 4 (Plus/Premium)
    8. Surround-Sound – den Hubschrauber durchs Wohnzimmer fliegen lassen
    9. Surround-Sound für Dolby Digital 5.1 erstellen (Plus/Premium)
      1. Die Kanäle im Einzelnen
      2. Automation
        1. Bearbeitungsmodus
      3. Surround-Sound-Spuren anzeigen
    10. Wenn es zu unübersichtlich wird – Audio-Mixdown erstellen
    11. Aufnahmen externer Audioquellen
    12. Normalisieren
  13. 12. Musik unterlegen
    1. Musik importieren
    2. Musik von einer Audio-CD verwenden
      1. Anpassung der Audio-Samplingrate
    3. Mit wenigen Klicks eigene Musik komponieren
      1. Auf die schnelle einen Soundtrack erstellen
        1. Soundtrack an Filmereignisse anpassen
    4. Musik aus dem Internet
    5. Automatisch auf Musik schneiden
    6. Takt automatisch ermitteln und anschließend manuell schneiden (Plus/Premium)
  14. 13. Audioeffekte
    1. Einstellbare Audioeffekte (Übersicht)
    2. Audio Cleaning
      1. Übersteuerte Audioaufnahmen korrigieren (DeClipper)
      2. Rauschen, Laufwerkgeräusche usw. beseitigen (DeNoiser)
      3. Entfernen von Störungen über das Fenster Erweiterte Einstellungen
      4. Die Option Noise Sample Position suchen
      5. Mehr Bässe? Mehr Höhen? Der Equalizer!
      6. Etwas mehr Druck bitte! Der Kompressor!
      7. Auf welche Seite soll der Sound? Stereo FX!
    3. Echo und Hall erzeugen
      1. Einen zugewiesenen Echo/Hall-Effekt löschen
      2. Timestretch/Resample
        1. Pitch
        2. Tempo
        3. Einen zugewiesenen Time Processor-Effekt löschen
    4. Fix und fertig eingestellte Effekte
    5. Audioeffekt löschen
    6. Das Master FX Rack – den Film akustisch auf Vordermann bringen
      1. Die Bedienelemente der drei Geräte
        1. Ein-/Ausschalten (0/1)
        2. Reset
        3. Listenfelder mit Voreinstellungen (Presets)
      2. Der Equalizer
      3. Reverb/Delay
      4. Der Kompressor
        1. Threshold
        2. Attack
        3. Ratio
        4. Release
        5. Gain
  15. 14. Reiserouten-Animation (Plus/Premium)
  16. 15. 3D-Video (Plus/Premium)
    1. Das Stereo3D-Beispielprojekt
      1. Demoprojekt laden
      2. Den Film des Projekts ansehen
        1. Wiedergabemodus aktivieren
    2. Verschiedene Techniken
      1. Side-by-Side
      2. Stereo3D-Paar
        1. Bilder ausrichten
      3. 2D-Material räumliche Tiefe hinzufügen
        1. Stereo-Tiefe animieren
    3. Export und Wiedergabe
  17. 16. Ihre Filme auf DVD & Co.
    1. Am praktischen Beispiel erläutert
      1. Mehr zum Thema Kapitelmarker
        1. Kapitelmarker automatisch setzen lassen
        2. Mehr zum Thema Menüvorlagen
      2. 16:9 oder 4:3
        1. Die Fernbedienung
        2. Kapitelmenü mit der Fernbedienung aufrufen
      3. Menüvorschau
    2. Individuelle Menüs erstellen
      1. Der Bereich Navigation
      2. Introvideo einrichten
      3. Beschriftung, Schriftart und Schaltflächen ändern
      4. Textänderung
      5. Schriftart ändern
        1. Über das Register Schrift
        2. Über das Fenster Eigenschaften des Menüeintrags
      6. Lesbarkeit verbessern
      7. Störende Elemente löschen
      8. Hintergrund individuell gestalten
        1. Farbwert verwenden
        2. Hintergrundbild
        3. Frame aus Video verwenden
        4. Hintergrundvideo verwenden
        5. Menü mit Musik unterlegen
        6. Schaltfläche gestalten
        7. Schaltfläche in Form einer eigenen Grafik
      9. Weitere Bearbeitungsfunktionen
      10. Mehrere Filme auf einer DVD unterbringen
    3. Die Menüansprache bei der Wiedergabe
    4. Speichern eigener Menüs
    5. Laden eigener Menüs
    6. Aktion am Filmende
    7. Eine Disc brennen
      1. Die verschiedenen Standards
        1. Das Fenster DVD brennen
        2. Brennoptionen
      2. Ein Disc-Projekt erneut brennen
  18. 17. Upload auf YouTube & Co.
    1. YouTube-, Vimeo-, Facebook- und showfy-Upload
      1. Hochgeladenen Film direkt aufrufen
    2. Auf der eigenen MAGIX-Website veröffentlichen (MAGIX Online Album)
      1. Wiedergabe hochgeladener Filme
  19. 18. Exportieren – fertige Filme als Datei ausgeben
    1. Die Ausgabefunktionen des Arbeitsbereichs Film fertigstellen
      1. 3D-Film exportieren
      2. Als Media Player ausgeben
      3. Für Gerät ausgeben
      4. Daten auf das Gerät übertragen
    2. Export über Datei/Film exportieren
      1. Nur einen Ausschnitt exportieren
      2. Den ganzen Film
      3. Ein erster Blick auf das Fenster Export
      4. Das Prinzip des Exportfensters
        1. Allgemeine Exporteinstellungen
      5. Erweiterte Exporteinstellungen
      6. Erweiterte Videoeinstellungen
      7. Erweiterte Audioeinstellungen
      8. Die verschiedenen Exportformate
      9. Video als AVI
      10. Video als DV-AVI
      11. Video als DV-AVI (exportiertes Video nicht ausspielen)
        1. Video als DV-AVI (exportiertes Video ausspielen)
    3. Video als MPEG-Video
      1. Video als MAGIX-Video
      2. Video unkomprimiert
      3. Video als Motion-JPEG-AVI
      4. Video als Folge von Einzelbildern
      5. Windows Media Export
      6. Video als MPEG-4
      7. Audio als MP3
      8. Audio als Wave
      9. Export als Blende
      10. Einzelner Frame als JPEG bzw. BMP
  20. 19. Stapelverarbeitung
    1. Im Projektfenster angeordnete Objekte verarbeiten
    2. Im Projektfenster geöffnete Filme und optional weitere Filme verarbeiten
  21. 20. Praxisworkshop Sekundäre Farbkorrektur (Plus/Premium)
  22. 21. Praxisworkshop Digitale Doppelgänger
    1. Aus den Zwillingen Drillinge machen
  23. 22. Praxisworkshop Feurige Schrift
    1. Titel erstellen
      1. Füllmaterial verlangsamen
      2. Umrandung erstellen
        1. Umrandung mit Unschärfe versehen
    2. Füllmaterial bewegen lassen
      1. Den kompletten Titel in Bewegung bringen
  24. 23. Praxisworkshop Zeiteffekt
  25. 24. Basiswissen Filmgestaltung
    1. Einstellungsgrößen
      1. Weit
      2. Totale
      3. Halbtotale
      4. Halbnah
      5. Nah
      6. Groß
      7. Detail
      8. Welche Einstellungsgröße wann verwenden?
    2. Den Zuschauer nicht verwirren – die 180-Grad-Regel
    3. Einen Achsensprung beheben (Zwischenschnitte)
    4. Die 30-Grad-Regel
    5. Tipps für den Dreh
      1. Alles eine Frage der Perspektive
      2. Augenhöhe
      3. Subjektive
      4. Untersicht
      5. Froschperspektive
      6. Obersicht
      7. Vogelperspektive
        1. Andere Einflussfaktoren
      8. Schwenken
      9. Geschwindigkeit
      10. Reißschwenk
      11. Ablauf
      12. Zoom-Einstellung
      13. Aus der Hand schwenken
        1. Einem bewegten Objekt folgen
      14. Farbstiche vermeiden
    6. Zoom sparsam einsetzen
      1. Lieber mehr als zu wenig Material drehen
      2. Stativ verwenden
      3. Sorgen Sie für Bewegung
      4. Wichtige Inhalte gehören nicht in den Randbereich
      5. Ton
    7. Tipps für den Schnitt
      1. Überwiegend harte Schnitte verwenden
      2. Durchgehenden Clip durch einzelne Clips überlagern
    8. Audio im Schnitt
  26. Stichwortverzeichnis
  27. Copyright