O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Leiterplattendesign mit EAGLE 7

Book Description

  • Von der Aufgabenstellung bis zur fertigen Leiterplatte
  • Eigene Bauteilbibliotheken, Autorouter und ULPs
  • Tipps und Tricks zur Arbeitserleichterung

Dieses Buch vermittelt Ihnen von Grund auf die Erstellung von Leiterplatten mit EAGLE und berücksichtigt dabei die drei Haupt-Module: Layout-Editor, Schaltplan-Editor und Autorouter. Die Autoren begleiten Sie auf dem gesamten Weg angefangen bei der Installation bis hin zur Fertigstellung eines kleinen Projektes.

Zunächst werden Sie mit der Programmoberfläche der einzelnen Module vertraut gemacht. Daraufhin lernen Sie alle Funktionen und Bauteilbibliotheken von EAGLE im Zusammenhang mit Tipps aus der Praxis kennen. Schritt für Schritt werden anhand eines konkreten Projektes die Arbeitsabläufe von der Idee über den Schaltplan auf Papier bis zur fertigen Leiterplatte und der Erstellung der Fertigungsdaten aufgezeigt. Es werden dabei die verschiedenen mit EAGLE möglichen Lösungswege dargestellt.

Abgerundet wird das Buch mit Kapiteln über die Erstellung eigener Bauteilbibliotheken, die Lösung von etwas kniffligeren Problemen sowie die Anwendung des Autorouters.

Der Schwerpunkt des Buches liegt auf einer praxisnahen Darstellung. Die Autoren weisen auf mögliche Fallen bei den jeweils gewählten Arbeitsschritten hin und erläutern die bei der Arbeit unter Umständen auftretenden Fehlermeldungen und zugleich deren Behebung. So werden Sie auf die Arbeit an Ihren eigenen Projekten bestens vorbereitet.

Aus dem Inhalt:
  • Eigene Leiterplatten und Schaltpläne erstellen
  • Anwenden von Tipps und Tricks zur Arbeitserleichterung
  • Grundregeln zur Vermeidung und Behebung von Fehlern
  • Layoutregeln zur Optimierung von Leiterplatten
  • Erstellen und Verwalten eigener Bauteilbibliotheken
  • Kurzreferenz

Table of Contents

  1. Impressum
  2. Kapitel 1: Der erste Kontakt
    1. 1.1 Installation​ und Konfiguration​
    2. 1.2 Control​ Panel
      1. 1.2.1 Das Pulldown-Menü
      2. 1.2.2 Die Baumstruktur​
    3. 1.3 Der Schaltplan​-Editor
      1. 1.3.1 Das Pulldown-Menü
      2. 1.3.2 Die Command Buttons​
      3. 1.3.3 Die Command Texts​​
    4. 1.4 Der Layout-Editor​
      1. 1.4.1 Das Pulldown-Menü​
      2. 1.4.2 Die Command Buttons​​​
  3. Kapitel 2: Eagle speziell und praktisch
    1. 2.1 Grundsätzliches
    2. 2.2 Optische Auffälligkeiten
      1. 2.2.1 Neues Design
      2. 2.2.2 Alphablending​
      3. 2.2.3 Seitenvorschau​​
      4. 2.2.4 Replace​ im Schaltplan-Editor
      5. 2.2.5 Attribute​
      6. 2.2.6 Kontextmenü​
    3. 2.3 Wichtiges für Ihr Projekt
      1. 2.3.1 Bauteileigenschaften​/Info​
      2. 2.3.2 Popup-Menüs für Buttons​
      3. 2.3.3 Aliasse​ für Befehls-Parameter
      4. 2.3.4 Position eines Bauteils​ verriegeln
      5. 2.3.5 Negierte Namen​​
      6. 2.3.6 Zeichnungsrahmen
      7. 2.3.7 Querverweis​​-Labels
      8. 2.3.8 Bauteil-Querverweise​​
      9. 2.3.9 Kontaktspiegel​​
      10. 2.3.10 Mindestabstände zwischen Netzklassen​​
      11. 2.3.11 Kopieren von Gruppen​
      12. 2.3.12 Design Rule Check​ (DRC)
      13. 2.3.13 Electrical Rule Check​ (ERC)
      14. 2.3.14 Ratsnest​
      15. 2.3.15 Der Route​-Befehl
      16. 2.3.16 Polygone​
      17. 2.3.17 Verweis auf Farnell​
  4. Kapitel 3: Die erste Leiterplatte!
    1. 3.1 Das Projekt​
    2. 3.2 Erste Stufe: Der Schaltplan​
      1. 3.2.1 Einführung in die Arbeit mit Eagle
      2. 3.2.2 Ein neues Projekt​
      3. 3.2.3 Einstellarbeiten
      4. 3.2.4 Grundsteinlegung
      5. 3.2.5 Jetzt kommen die Bauteile
  5. Kapitel 4: Vom Schaltplan zum Layout
    1. 4.1 Switch to Board​
  6. Kapitel 5: Layout ohne Schaltplan​
    1. 5.1 Entscheidungshilfe?
    2. 5.2 Rein ins Vergnügen!
  7. Kapitel 6: Bibliotheken
    1. 6.1 Das Package​
      1. 6.1.1 Packagedefinition einer bedrahteten Diode​
      2. 6.1.2 Erstellen einer Diode in SMD-Bauform​
    2. 6.2 Die Schaltplansymbole​
      1. 6.2.1 Schaltplansymbol Diode​​
    3. 6.3 Das Device​
    4. 6.4 Komplexere Bauteile
      1. 6.4.1 Gehäuse​
      2. 6.4.2 Symbole​
      3. 6.4.3 Devices​
    5. 6.5 Kopieren aus anderen Bibliotheken​
    6. 6.6 Bibliotheken ​​aus neueren Versionen benutzen
  8. Kapitel 7: Überprüfung des Layouts
    1. 7.1 Design-Regeln​
    2. 7.2 Überprüfung des Layouts​ und Korrektur von Fehlern
      1. 7.2.1 Überprüfung von gemalten Layouts​
  9. Kapitel 8: Spezialfälle
    1. 8.1 Klonen​​
    2. 8.2 Projekt aus dem Baukasten​
    3. 8.3 Netzklassen
    4. 8.4 Das Projekt wird größer ...
    5. 8.5 Rückbau​
  10. Kapitel 9: Datenausgabe​
    1. 9.1 Eagle-Board-Datei weitergeben
    2. 9.2 CAM-Prozessor​
    3. 9.3 Export​ aus den Editoren
    4. 9.4 Drucken​ direkt aus den Editoren
  11. Kapitel 10: Der Autorouter​
    1. 10.1 Grundsätzliches
    2. 10.2 Wie funktioniert’s?
    3. 10.3 Welche Daten braucht der Router?
      1. 10.3.1 Raster​ und Speicherbedarf​
      2. 10.3.2 Sonstige Grundlagen
      3. 10.3.3 Das Autorouter-Dialogfenster
      4. 10.3.4 Kostenfaktoren​ und Steuerparameter​
    4. 10.4 Ein Anwendungsbeispiel
    5. 10.5 Selektieren​
    6. 10.6 Abbruch und Fortsetzung
    7. 10.7 Abschließendes
  12. Kapitel 11: Scripte​
    1. 11.1 Das Definitionsscript eagle.sc​​r
    2. 11.2 Ausführen von Scripten
    3. 11.3 Erstellen von Scripten
      1. 11.3.1 Erstellen einer Menü-Struktur​
      2. 11.3.2 Erstellen von Bibliothekselementen
      3. 11.3.3 Erstellen von Tastenzuweisungen​
      4. 11.3.4 Erstellen von benutzereigenen Scripten​
  13. Kapitel 12: ULPs​
    1. 12.1 Einfacher als gedacht
      1. 12.1.1 Was ist ein ULP​?
    2. 12.2 Datenzugriff auf Objekte​​
    3. 12.3 Besonderheiten der ULPs
      1. 12.3.1 Direktiven
      2. 12.3.2 Funktionen​
      3. 12.3.3 Dialogfenster
    4. 12.4 Erweiterung von »bom.ulp«
      1. 12.4.1 Beschreibung der Funktion
      2. 12.4.2 Beschreibung der Änderungen
  14. Kapitel 13: Kurzreferenz
    1. 13.1 Die Editorbefehle​ in der Action-Toolbar
    2. 13.2 Die Befehle des Schaltplan-Editors
    3. 13.3 Die Befehle des Layout-Editors​
  15. Anhang A: Das Rich Text Format