O'Reilly logo

KVM Best Practices by Andreas Steil, Jan Sperling, Michel Rode, Christoph Arnold

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

9 Migration

Bestehende Systeme – sowohl virtuelle als auch physikalische – können auf KVM migriert werden. Migrationen bereits existierender virtueller Maschinen auf andere virtuelle Maschinen bezeichnet man als V2V-Migrationen (engl. virtual-to-virtual), dementsprechend werden die Migrationen physikalischer Maschinen auf virtuelle P2V-Migrationen (engl. physical-to-virtual) genannt. Für die Migration nach KVM gibt es diverse V2V- und P2V-Migrationsszenarien, die im folgenden Kapitel samt ihrer Besonderheiten und möglicher Stolperfallen vorgestellt werden.

9.1 Allgemeines zur Migration

Soll ein bestehendes System nach KVM migriert werden, sind vorher Änderungen am Gastsystem vorzunehmen, damit der Gast später in der neuen virtuellen Umgebung ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required