O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kompaktkurs C# 6.0

Book Description

" eingeführtes Buch zu C# von einem sehr bekannten Autor didaktisch wertvoll zahlreiche Beispiele, über 100 Übungsaufgaben mit Musterlösungen für Einsteiger und Umsteiger, z.B. von Java und C++# #Das Buch beschreibt in kompakter Form den gesamten Sprachumfang von C# mit den neuen Sprachmerkmalen von C# 6.0. Es richtet sich an Leser, die bereits Erfahrung mit einer anderen Programmiersprache wie Java oder C++ haben und sich rasch in C# einarbeiten wollen, um damit produktiv zu werden."

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titel
  3. Impressum
  4. Geleitwort
  5. Vorwort
  6. Kapitel 1: C# und das .NET-Framework
    1. 1.1 Ähnlichkeiten zwischen C# und Java
    2. 1.2 Unterschiede zwischen C# und Java
    3. 1.3 Das .NET-Framework
    4. 1.4 Übungsaufgaben
  7. Kapitel 2: Erste Schritte
    1. 2.1 Hello World
    2. 2.2 Gliederung von Programmen
    3. 2.3 Symbole
    4. 2.4 Übungsaufgaben
  8. Kapitel 3: Typen
    1. 3.1 Einfache Typen
    2. 3.2 Enumerationen
    3. 3.3 Arrays
    4. 3.4 Strings
    5. 3.5 Structs
    6. 3.6 Klassen
    7. 3.7 object
    8. 3.8 Boxing und Unboxing
    9. 3.9 Übungsaufgaben
  9. Kapitel 4: Ausdrücke
    1. 4.1 Arithmetische Ausdrücke
    2. 4.2 Vergleichsausdrücke
    3. 4.3 Boolesche Ausdrücke
    4. 4.4 Bit-Ausdrücke
    5. 4.5 Shift-Ausdrücke
    6. 4.6 Überlaufprüfung
    7. 4.7 typeof
    8. 4.8 sizeof
    9. 4.9 Übungsaufgaben
  10. Kapitel 5: Deklarationen
    1. 5.1 Deklarationen in Namensräumen
    2. 5.2 Deklarationen in Klassen, Structs und Interfaces
    3. 5.3 Deklarationen in Enumerationstypen
    4. 5.4 Deklarationen in Blöcken
    5. 5.5 Übungsaufgaben
  11. Kapitel 6: Anweisungen
    1. 6.1 Leeranweisung
    2. 6.2 Zuweisung
    3. 6.3 Methodenaufruf
    4. 6.4 if-Anweisung
    5. 6.5 switch-Anweisung
    6. 6.6 while-Anweisung
    7. 6.7 do-while-Anweisung
    8. 6.8 for-Anweisung
    9. 6.9 foreach-Anweisung
    10. 6.10 break- und continue-Anweisungen
    11. 6.11 goto-Anweisung
    12. 6.12 return-Anweisung
    13. 6.13 Übungsaufgaben
  12. Kapitel 7: Ein-/Ausgabe
    1. 7.1 Ausgabe auf den Bildschirm
    2. 7.2 Formatierte Ausgabe
    3. 7.3 Ausgabe auf eine Datei
    4. 7.4 Eingabe von der Tastatur
    5. 7.5 Eingabe von einer Datei
    6. 7.6 Lesen der Kommandozeilenparameter
    7. 7.7 Übungsaufgaben
  13. Kapitel 8: Klassen und Structs
    1. 8.1 Sichtbarkeitsattribute
    2. 8.2 Felder
    3. 8.3 Methoden
    4. 8.4 Konstruktoren
    5. 8.5 Destruktoren
    6. 8.6 Properties
    7. 8.7 Indexer
    8. 8.8 Überladene Operatoren
    9. 8.9 Kurzform für Methoden
    10. 8.10 Geschachtelte Typen
    11. 8.11 Partielle Typen
    12. 8.12 Partielle Methoden
    13. 8.13 Statische Klassen
    14. 8.14 Unterschiede zu Java
    15. 8.15 Übungsaufgaben
  14. Kapitel 9: Vererbung
    1. 9.1 Deklaration von Unterklassen
    2. 9.2 Kompatibilität zwischen Klassen
    3. 9.3 Überschreiben und Verdecken von Elementen
    4. 9.4 Dynamische Bindung
    5. 9.5 Konstruktoren in Oberund Unterklasse
    6. 9.6 Abstrakte Klassen
    7. 9.7 Versiegelte Klassen
    8. 9.8 Die Klasse Object
    9. 9.9 Übungsaufgaben
  15. Kapitel 10: Interfaces
    1. 10.1 Deklaration und Verwendung von Interfaces
    2. 10.2 Operationen auf Interfaces
    3. 10.3 Erweiterung von Interfaces
    4. 10.4 Namenskonflikte
    5. 10.5 Interface IDisposable
    6. 10.6 Übungsaufgaben
  16. Kapitel 11: Delegates und Events
    1. 11.1 Einfache Delegates
    2. 11.2 Multicast-Delegates
    3. 11.3 Erzeugen von Delegate-Werten
    4. 11.4 Ereignisse (Events)
    5. 11.5 Anonyme Methoden
    6. 11.6 Übungsaufgaben
  17. Kapitel 12: Ausnahmen
    1. 12.1 try-Anweisung
    2. 12.2 Ausnahmeklassen
    3. 12.3 Auslösen von Ausnahmen
    4. 12.4 Ausnahmen in aufgerufenen Methoden
    5. 12.5 Ausnahmen in Multicast-Delegates
    6. 12.6 Übungsaufgaben
  18. Kapitel 13: Namensräume und Assemblies
    1. 13.1 Namensräume
    2. 13.2 Assemblies
      1. 13.2.1 Assemblies und Module
      2. 13.2.2 Versionierung von Assemblies
      3. 13.2.3 Assemblies versus Namensräume
    3. 13.3 Übungsaufgaben
  19. Kapitel 14: Generische Bausteine
    1. 14.1 Generische Typen
    2. 14.2 Constraints
    3. 14.3 Vererbung bei generischen Typen
    4. 14.4 Generische Methoden
    5. 14.5 Generische Delegates
    6. 14.6 Nullwerte
    7. 14.7 Ko- und Kontravarianz bei generischen Typen
    8. 14.8 Was geschieht hinter den Kulissen?
    9. 14.9 Unterschiede zu Java
    10. 14.10 Übungsaufgaben
  20. Kapitel 15: Threads
    1. 15.1 Die Klasse Thread
    2. 15.2 Zustände eines Threads
    3. 15.3 Abbrechen eines Threads
    4. 15.4 Thread-Synchronisation
    5. 15.5 Übungsaufgaben
  21. Kapitel 16: Iteratoren
    1. 16.1 Allgemeine Iteratoren
    2. 16.2 Spezifische Iteratoren
    3. 16.3 Übungsaufgaben
  22. Kapitel 17: Attribute
    1. 17.1 Schreibweise von Attributen
    2. 17.2 Parameter von Attributen
    3. 17.3 Attribute für spezifische Programmelemente
    4. 17.4 Attribut Serializable
    5. 17.5 Attribut Conditional
    6. 17.6 Attribut DllImport
    7. 17.7 Deklaration eigener Attribute
    8. 17.8 Übungsaufgaben
  23. Kapitel 18: Dokumentationskommentare
    1. 18.1 XML-Elemente
    2. 18.2 Erzeugte XML-Datei
    3. 18.3 Übungsaufgaben
  24. Kapitel 19: Auszug aus der .NET-Klassenbibliothek
    1. 19.1 Hilfsklassen
    2. 19.2 Collections
    3. 19.3 Ein-/Ausgabe
    4. 19.4 Reflection
    5. 19.5 Übungsaufgaben
  25. Kapitel 20: LINQ
    1. 20.1 Motivation
    2. 20.2 Lambda-Ausdrücke
    3. 20.3 Erweiterungsmethoden
    4. 20.4 Objektinitialisierer
    5. 20.5 Anonyme Typen
    6. 20.6 Query-Ausdrücke
    7. 20.7 LINQ und XML
    8. 20.8 Übungsaufgaben
  26. Kapitel 21: Asynchrone Methoden und Parallelität
    1. 21.1 Asynchronität
    2. 21.2 Tasks
    3. 21.3 Asynchrone Methoden
    4. 21.4 Explizite Parallelität
    5. 21.5 Übungsaufgaben
  27. Kapitel 22: Interoperabilität mit COM
    1. 22.1 COM-Objekte von .NET aus ansprechen
    2. 22.2 .NET-Assemblies von COM aus ansprechen
    3. 22.3 Übungsaufgaben
  28. Kapitel 23: Dynamisch getypte Variablen
    1. 23.1 Typ dynamic
    2. 23.2 Operationen auf dynamic-Variablen
  29. Kapitel 24: Diverses
    1. 24.1 Null-fähige Werttypen
    2. 24.2 Bedingter Zugriff über Referenzen
    3. 24.3 using static
  30. Kapitel 25: Fallstudien
    1. 25.1 Anwendungen mit grafischer Benutzeroberfläche
    2. 25.2 Ein Web-Service für Börsenkurse
    3. 25.3 Dynamische Webseiten mit ASP.NET
    4. 25.4 Übungsaufgaben
  31. A Anhang
    1. A.1 Compileroptionen
    2. A.2 Werkzeuge unter .NET
      1. A.2.1 ildasm
      2. A.2.2 Globaler Assembly-Cache
    3. A.3 Grammatik von C#
    4. A.4 Unicode und ASCII
  32. Literatur
  33. Index
  34. Fußnote