O'Reilly logo

Handbuch Staat und Migration in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert by Jochen Oltmer

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Alexander Schunka

Konfession, Staat und Migration in der Frühen Neuzeit

1 Zum Stellenwert konfessioneller Migrationen

Denkt man an frühneuzeitliche Migrationsbewegungen, so kommen einem rasch die Hugenotten, die Salzburger Emigranten oder andere Gruppen in den Sinn, bei denen die Konfessionszugehörigkeit Hintergrund eines dauerhaften Ortswechsels war. Konfessionelle Migrationen in Mitteleuropa sind unzweifelhaft ein Phänomen der Frühen Neuzeit. Sie sind mit der konfessionellen und territorialen Ausdifferenzierung Europas eng verknüpft. Massencharakter erreichten sie rund um das 17. Jahrhundert: angefangen mit den Abwanderungen aus den Niederlanden ins Heilige Römische Reich deutscher Nation im ausgehenden 16. über die Wanderungsbewegung aus den ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required