O'Reilly logo

Handbuch Staat und Migration in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert by Jochen Oltmer

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Patrice G. Poutrus

Aufnahme in die ›geschlossene Gesellschaft‹.Remigranten, Übersiedler, ausländischeStudierende und Arbeitsmigranten in der DDR

Die spezifischen institutionellen Rahmenbedingungen des SED-Staates für die Aufnahme von Migranten in der DDR und den daraus resultierenden Umgang mit diesen ›Fremden‹ im ostdeutschen Alltag beschreibt die evangelische Pfarrerin Dagmar Henke im Rückblick auf ihre Erfahrungen treffend: >>Ins Land gekommen sind Ausländer grundsätzlich nur auf Einladung von Organisationen, Parteien, der Gewerkschaft oder staatlichen Institutionen. Klar war, wer einlädt, wer das bezahlt, der Zweck des Aufenthalts und wann derjenige wieder geht.«3205 Dieser aus der Zeitzeugenerfahrung gewonnene Imperativ der politischen Nützlichkeitserwartung ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required