O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Eine kurze Geschichte des Quantencomputers (TELEPOLIS)

Book Description

  • Versuch, den Quantencomputer ohne Formeln und tiefere Physik zu erklären* anschauliche Darstellung

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titel
  3. Impressum
  4. Vorwort
  5. 1 Atomwaffe des Informationszeitalters
    1. Eine neue Physik, die dem gesunden Menschenverstand spottet
    2. Dämmert eine Quanten-Ära voller technischer Wunder?
    3. Bereits existierende Quantentechnologie
    4. Verbesserte Websuche und optimal geplante Raumfahrtmissionen
    5. Blitzschnelle Suche nach der besten Alternative
    6. Aufgaben, die nicht in den Griff zu kriegen sind
    7. Wie Experten die Quantenära sehen
  6. 2 Zauberformeln
    1. Blaupause für eine Allzweckmaschine
    2. Wellen, die die Welt veränderten
    3. Tüftler holten die Radiowellen aus dem Labor
    4. Funkwellen weben das Netzwerk der Welt
    5. Wenn Licht rechnen lernt
    6. Quanten treten in ihre Marconi-Phase
  7. 3 Von geisterhaften Golfbällen, Fotos im Dunkeln und einer toten Katze, die lebt
    1. Kontrollierbarer Quantenzauber
    2. Wechselbalge des Mikrokosmos
    3. Welle und Teilchen unter einen Hut gebracht
    4. Unbestechliche Würfel
    5. Schizophrene Teilchen
    6. »Spukhafte Fernwirkung«
    7. Sieg des kosmischen Tempolimits
    8. Gebeamte Teilchen
  8. 4 Geisterpartikel im Flashspeicher und erste Babysteps zum Quantencomputer
    1. Gesucht: Ein Schlüssel, den auch die NSA nicht knackt
    2. Sicherheitslücke zwischen Moskau und Washington
    3. Quantenphysik als Geheimnisgarant
    4. Sicherheit ohne Verfallsdatum
    5. Der Marconi der Quantenkryptographie muss erst noch kommen
    6. Der perfekte Würfel
    7. So feinfühlig, wie es die Natur erlaubt
    8. Scharfer Blick in die Vergangenheit
    9. Quantentechnologie am Schlüsselanhänger
    10. Ein Quantencomputer, aber kein richtiger
    11. Schneller Reisen mit Quanten
    12. Frustration und Hoffnung
    13. Ein neuer Anlauf
    14. Quantentechnologien mit Kinderkrankheiten
  9. 5 Rechnen mit Chloroform, Ionen oder Licht
    1. Zuse erfindet den künstlichen Rechenknecht
    2. Elektronische Schaltkreise ahmen den rechnenden Menschen nach
    3. Parallelen und Unterschiede zwischen klassischem Rechner und Quantencomputer
    4. Datenverarbeitung in parallelen Welten
    5. Das Orchester der Möglichkeiten
    6. Ein Superrechner, groß wie Mitteleuropa
    7. Signale aus der Zukunft
    8. Quantenrechnen mit Chloroform
    9. Ein Rangierbahnhof für Lichtteilchen
    10. Gesucht: Der »Transistor« des Quantencomputers
    11. Das Rauschen des Waldes kontrollieren
    12. Projekt »Perfektionierung«
    13. Der selbstheilende Quantencomputer
    14. Kein Masterplan »Quantencomputer«
    15. Bizarre Visionen vom Superrechner
  10. 6 Codeknacken, superschnelle Datensuche und sicheres Cloud-Computing
    1. Shiva und der Hütchenspieler
    2. Harmonien im Universum der Zahlen
    3. Der gehemmte Superrechner
    4. Ein sicheres Quanteninternet
    5. Quantencomputer als Forschungswerkzeug
    6. Moleküle auf Knopfdruck
    7. Der Kosmos im Labor
    8. Die neue Ära des Quanteninternets
  11. 7 Der Quantencomputer im Laub
    1. Risse im klassischen Weltbild der Biologen
    2. Die perfekte Solarzelle der Natur
    3. Eine Irrfahrt, die schnell zum Ziel führt
    4. Wein, der nach verfaulten Eiern riecht
    5. Wie Vögel Norden »sehen«
    6. Von der Natur spicken
  12. 8 Der erste Quantencomputer rechnet seit 14 Milliarden Jahren
    1. Teufelchen betreibt ein Perpetuum mobile
    2. Information, das Fundament des Universums?
    3. Die Rechenkraft von einem Kilogramm Gartenerde
    4. Wie ein Affe einen Computer programmiert
  13. 9 Fazit
    1. Aus Philosophie wird Technologie
    2. Risiko Quantencomputer?
    3. Auf dem Weg zur Erkenntnismaschine
    4. Babysteps und große Hürden
  14. Danksagung
  15. Index
  16. Fußnoten